Koreanische Kosmetik: Der Trend auf dem Beauty-Markt

An koreanischer Kosmetik führt heutzutage kein Weg mehr vorbei. Wer bei der Qualität auf hochwertige und gleichzeitig günstige Beauty-Produkte wert legt, der muss koreanische Kosmetik kennen.

Koreanische Kosmetik: Hervorragende Qualität zu einem guten Preis

Frauen aus Korea legen großen Wert auf Körperpflege und Kosmetik und benutzen daher täglich viele Beauty-Produkte. Da müssen sowohl Qualität als auch der Preis stimmen. Die koreanischen Produkte sind für beides bekannt. Tolle Pflege- und Reinigungsprodukte, sowie dekorative Kosmetik gibt es in einer großen Auswahl und von namhaften Marken.

Dabei spielen bei der Kosmetik aus Korea auch natürliche Zutaten eine große Rolle:

  • Honig
  • Grüner Tee
  • Kräuter und
  • Früchte

sind einige der Inhaltsstoffe, die in den Beauty-Produkten zu finden sind. Gerade diese natürlichen Bestandteile der koreanischen Kosmetik machen sie so beliebt und begründen ihren guten Ruf auf der ganzen Welt.

Frauen aus Korea legen großen Wert auf Körperpflege und Kosmetik und benutzen daher täglich viele Beauty-Produkte. Da müssen sowohl Qualität als auch der Preis stimmen. (#01)

Frauen aus Korea legen großen Wert auf Körperpflege und Kosmetik und benutzen daher täglich viele Beauty-Produkte. Da müssen sowohl Qualität als auch der Preis stimmen. (#01)

Kosmetik spielt in Korea eine große Rolle

Anders als bei uns in Deutschland ist es in Korea nicht unüblich, dass man sich in der U-Bahn oder im Bus auf dem Weg zur Arbeit noch einmal schminkt und seine Haut pflegt. Man sieht dort sogar Männer, die das tun. Nicht verwunderlich also, dass die Koreaner für ihren makellosen Teint beneidet werden, sie tun eben auch einiges dafür.

Abends noch geschminkt oder nur halbherzig abgeschminkt ins Bett zu gehen, kommt für Koreaner nicht in Frage. Da muss es schon eine wohl überlegte Reinigungsprozedur aus Mizellenwasser, Toner und einer speziellen Creme sein, bevor man sich schlafen legt. Denn von nichts kommt nichts, das gilt eben auch für die Hautpflege.

Anders als bei uns im Westen, legen die Menschen in Korea nicht ganz so viel Wert auf einen gestählten und durchtrainierten Körper als Schönheitsideal. Bei ihnen gilt eine reine und makellose Haut als das Beauty-Merkmal. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Kosmetik in Korea eine lange Tradition hat und die Hersteller ständig neue Innovationen auf den Markt bringen.

Sanfte Reinigung statt chemischer Keule

Die koreanische Kosmetik ist für ihre natürlichen Inhaltsstoffe berühmt, die sowohl gut für die Umwelt, sie stammen nämlich häufig aus biologischem Anbau, als auch hervorragend zur Haut sind. Wer seine Haut rundum pflegen möchte, ist daher mit Produkten aus Korea sehr gut beraten, die auch bei Beauty-Bloggern einen hervorragenden Ruf besitzen. Denn die natürlichen Stoffe in der koreanischen Kosmetik können von der Haut schnell aufgenommen werden und sorgen für ein Hautbild, das viele in Europa beneiden.

Schneckenschleim ist einer der Renner bei der koreanischen Kosmetik. Hersteller und Frauen, die Kosmetik mit Schneckenschleim verwenden, schwören auf die Wirkung.

Was der Schleim alles kann?

  • Er lässt Rötungen verschwinden
  • macht Akne-Narben fast unsichtbar
  • kleine Fältchen werden gemindert
  • Hautschäden werden repariert
  • Pigmentstörungen lässt er verblassen

Neben Schneckenschleim setzen viele Beauty-Produkte-Hersteller aber auch auf weitere Zutaten natürlichen Ursprungs:

  • Aprikosenöl
  • Pfirsichöl
  • Reis
  • Hirse
  • Tomaten- und Bananenextrakt
  • Drachenfrucht oder sogar
  • Seesternextrakt

Damit unterscheidet sich die koreanische Kosmetik ganz entscheidend von vielen westlichen Marken und das sieht man am Hautbild derjenigen Frauen, die sie verwenden.

Die koreanische Kosmetik ist für ihre natürlichen Inhaltsstoffe berühmt, die sowohl gut für die Umwelt, sie stammen nämlich häufig aus biologischem Anbau, als auch hervorragend zur Haut sind. (#02)

Die koreanische Kosmetik ist für ihre natürlichen Inhaltsstoffe berühmt, die sowohl gut für die Umwelt, sie stammen nämlich häufig aus biologischem Anbau, als auch hervorragend zur Haut sind. (#02)

Natürliche Zutaten ohne Tierversuche

Kosmetik aus Korea zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass sie zum großen Teil ohne Tierversuche auskommt und daher auch sehr gerne von Vegetariern Veganern angewendet wird, die Tierversuche nämlich ablehnen. Bei diesem Gesamtpaket aus natürlichen Zutaten aus biologischem Anbau und Herstellungsbedingungen, die ohne Tierversuche auskommen, würde man bei den großen Marken mit einem hohen Preis rechnen. Nicht jedoch bei koreanischer Kosmetik. Im Vergleich zu den großen Marken-Produkten ist sie viel erschwinglicher, kann aber trotzdem in Bezug auf die Wirkung ohne Probleme mit halten.

Koreanische Kosmetik ist einfach in der Anwendung

Obwohl die Beauty-Päpstin für koreanische Kosmetik, Lilian Yang, eine relativ komplizierte Prozedur, bestehend aus Make-up Entferner, etwas zum Cleansen, Kosmetik zum Tonen, Serum, Creme und Augencreme jeden Abend durchführt, ist es ein Kennzeichen der Kosmetik aus Korea, dass sie einfach in der Anwendung ist.

Die bekannte BB Creme beispielsweise wurde von Korea aus bekannt gemacht und ist seitdem nicht mehr aus den Kosmetik-Regalen wegzudenken. Kein Wunder, kann man mit der BB Creme mit einem Schritt das erreichen, wozu man bei anderen Kosmetik-Produkten mehrere Schritte benötigt: Diese Cremes decken Unreinheiten ab, wirken kleineren Fältchen entgegen, lassen sich wie Make-Up auftragen und spenden gleichzeitig auch noch Feuchtigkeit.

Dieser Trend setzt sich sich bei vielen anderen Produkten aus Korea fort, die mit vielen Vorzügen überzeugen. Sie vereinen nämlich dekorative Kosmetik mit pflegenden Merkmalen. Neuester Trend ist die Cushion Foundation, die ähnlich wie die BB Creme, sowohl kleinere Unebenheiten abdeckt, die Haut aber trotzdem mit sehr viel Feuchtigkeit versorgt. Bei der BB Creme aus Korea gibt es allerdings einen Unterschied zu den verschiedenen BB Cremes, die man auch bei uns in Deutschland kaufen kann. Auch bei der Creme steht der pflegende Aspekt im Mittelpunkt. Die neue Creme hat sogar noch mehr pflegende Inhaltsstoffe und ist daher noch besser zur Haut.

Bei der BB Creme aus Korea gibt es allerdings einen Unterschied zu den verschiedenen BB Cremes, die man auch bei uns in Deutschland kaufen kann. Auch bei der Creme steht der pflegende Aspekt im Mittelpunkt. (#03)

Bei der BB Creme aus Korea gibt es allerdings einen Unterschied zu den verschiedenen BB Cremes, die man auch bei uns in Deutschland kaufen kann. Auch bei der Creme steht der pflegende Aspekt im Mittelpunkt. (#03)

So funktioniert der koreanische Look

Das großartige koreanische Hautbild beruht nicht nur auf dekorativer Kosmetik, sondern auch auf einem aufwändigen Reinigungsprozedere. Eine doppelte Reinigung, oder double Cleansing, ist ein Muss, wenn man klare und porentief reine Haut haben möchte. Denn nur sorgfältig gereinigte Haut kann Pflegeprodukte in vollem Maße aufnehmen.

Die doppelte Reinigung bedeutet, dass Koreaner immer einen Make-Up Entferner und zusätzlich dazu auch ein Reinigungs-Mousse oder Gel benutzen. Sich nur mit einem einfachen Reinigungstuch kurz abschminken ist für Koreaner undenkbar.

Wie ernst die Koreaner das double Cleansing nehmen kann man daran sehen, dass es häufig so ist, dass die beliebten Reinigungs-Öle, die es auf dem Markt gibt, zeitweise sogar ausverkauft sind. Die meisten Koreaner haben daher immer einen kleinen Vorrat an Reinigungsprodukten zuhause.

Video: Asiatische Kosmetik – Korean Beauty Haul | funnypilgrim

Zu einem reinen Hautbild gehört Disziplin

Wer einen makellosen Teint haben möchte, für den reicht es nicht nur, die hochwertige koreanische Kosmetik zu benutzen, man muss auch eine regelmäßige Routine einhalten. Tägliche, sorgfältige Reinigung ist der erste Schritt. Ist die Haut dann vorbereitet, kann man auf feutchtigkeitsspendende und straffende Cremes umsteigen. Zu guter Letzt darf man auf besonders beanspruchte Hautpartien oder solche, die zu Flächen neigen auch ein Serum auftragen. Abgerundet wird das Pflegeritual mit einem Gesichtswasser, das auf die Haut aufgesprüht wird. Zurück bleibt nicht nur eine tolle Haut, sondern auch ein leicht klebriges Gefühl, für das die Koreaner sogar ein eigenes Wort haben: chok chok, nennen sie es.

Zwei Mal oder drei Mal pro Woche kann man eine Maske verwenden, die die Haut noch einmal zusätzlich pflegt. Mit einem Peeling sollte man vorsichtig verfahren. Lilian Yang rät dazu, die Haut maximal einmal pro Woche zu peelen. Denn wer diese Prozedur zu häufig anwendet, kann den natürlichen Schutzschild der Haut, die leicht ölige oberste Hautschicht, zerstören und das kann schneller zu Falten führen. Da kann auch die hochwertige koreanische Kosmetik nur noch begrenzt helfen.

 Pflegendes Serum mit dem Hauptbestandteil Aloe Vera ist wie ein Blatt dieser Pflanze geformt. (#04)

Pflegendes Serum mit dem Hauptbestandteil Aloe Vera ist wie ein Blatt dieser Pflanze geformt. (#04)

Mit den Innovationen mithalten

Korea ist nicht nur für eine hochwertige Kosmetik bekannt, auch für ständige Innovationen auf dem Beauty-Sektor wird das asiatische Land gefeiert. Für Koreaner ist es daher selbstverständlich, nicht einfach nur an den lieb gewonnenen Produkten festzuhalten, sondern auch die neuesten Pflegeprodukte und dekorative Kosmetik auszuprobieren, die es auf dem Markt gibt. Das ist einer der großen Unterschiede zu vielen Frauen in Deutschland, die häufig jahrelang ihrer Lieblingsmarke treu bleiben und seltener neue Produkte und innovative Kosmetik ausprobieren. Was sie dabei verpassen zeigt die große Produktvielfalt der koreanischen Kosmetik.

Koreanische Kosmetik: Innen hui, außen hui

Dass Asiaten eine Vorliebe für niedliche Verpackungen, häufig im Manga-Design, haben, wissen wir und das ist auch bei der koreanischen Kosmetik nicht anders: Pflegendes Serum mit dem Hauptbestandteil Aloe Vera ist wie ein Blatt dieser Pflanze geformt. Eine Handcreme, die auf der Basis von Bananenextrakt hergestellt wurde, wurde kurzerhand in eine Plastikbanane verpackt, aber auch niedliche Bärchen, kleine Häschen oder Comic-Figuren werden gerne als Inspiration für Verpackungen verwendet.

Daneben zeigen die Koreaner auch bei den Mustern einiges an Kreativität: Tigerprint oder Salamanderhaut sieht man ebenfalls häufiger auf den Kosmetik-Produkten. So ist koreanische Kosmetik nicht nur gut für die Haut, sondern auch ein echter Hingucker im Badezimmer. Und auch wer einen schönen Tiegel oder Tube in der Bahn oder im Café aus der Handtasche hervorzaubern kann, wird bestimmt anerkennende Blicke ernten.

Denn eines ist sicher: Koreanische Kosmetik ist auch bei uns auf dem Vormarsch und München ist in Deutschland einer der Vorreiter. Lilian Yang, die Spezialistin für koreanische Kosmetik, die weltweit für ihre Auswahl an Beauty-Produkten bekannt ist, eröffnete kürzlich in München die erste Filiale in Deutschland ihrer beliebten MIIN-Stores.

Nun kann man sich also auch direkt vor Ort von den großartigen koreanischen Produkten und beliebten Marken überzeugen lassen. Wer keine Zeit hat, bis nach München zu reisen, kann sich auch über den angeschlossenen Online-Shop die tollen Kosmetik-Produkte bis nach Hause liefern lassen. So oder so, man kommt an koreanischer Kosmetik nicht vorbei und es schadet sicherlich nicht, sie so früh wie möglich auszuprobieren. Nicht nur Ihre Haut wird sich freuen!

Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: TUBIRY.PHOTOGRAPHY  -#01: Apollofoto  -#02:  Rido-#03:   goodluz_-#04: ORLIO

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply