Deko für den Garten – märchenhafte Vorschläge

Die Outdoor-Saison ist im vollen Gange und das Leben spielt sich wieder vermehrt vor der Tür ab. Gesegnet ist der, der im eigenen Garten entspannen und das schöne Wetter genießen kann.

Toll ist dabei, wenn der Garten nicht nur von Blumen, Pflanzen und Co geschmückt wird, sondern mit besonderer Deko glänzt, die das grüne Paradies einmalig in Szene setzt. Schöne Gartendeko muss dabei nicht unbedingt teuer und kompliziert in der Anschaffung sein.

 

Deko für den Garten:  Dekoratives aus Metall

Deko fuer den Garten: Besonders aus altem Blech

Deko fuer den Garten: Besonders aus altem Blech

Deko  für den Garten

Besonders pflegearm ist Deko für den Garten aus Metall. Das Material ist äußerst resistent gegen alle möglichen Witterungen: Von Schnee, Regen bis hin zu starker Sonneneinstrahlung trotzt die Dekoration aus Metall jedem Wetter. Die metallische Gartendeko ist in vielen Varianten erhältlich – ob Sie sich nun für neues, glänzendes Metall entscheiden oder die Vintage Variante wählen bleibt ganz Ihnen überlassen.

Vor allem in verträumten und etwas wilden Gärten macht sich eine Gartendekoration im Usedlook besonders gut. Ein altes Fahrrad beispielsweise ist ein toller Blickfang aus Metall. Es lässt sich mit bunten (Fenster-)Blumen schön bepflanzen und ist setzt auf diese Weise bunte Akzente im Garten. Auch ein verrostetes Sägeblätt, eine ausrangierte Trommel einer Waschmaschine oder altes Werkzeug aus dem Schuppen von Opa können als einzigartige Dekoartikel, die nicht gekauft werden müssen, im Garten fungieren. In Kombination mit einer bunten Blütenpracht sind die gebrauchten Gegenstände aus Metall schöne Dinge, die den Garten mit einer persönlichen Note versehen. Achten Sie bei der Positionierung der Secondhand-Gartendeko jedoch auf eine sichere Anbringung. Spitze oder scharfe Gegenstände sollten sich auf keinen Fall im Umfeld von spielenden Kindern oder Haustieren befinden: Zu groß wäre hier die Verletzungsgefahr.

Sie sind eher für eine moderne und puristische Gartendeko zu haben? Auch dann sind Gartenaccessoires aus Metall eine schöne Option: Gartenkugeln aus Metall beispielsweise können auf verschiedenen Höhen im Vorgarten befestigt werden. Sie reflektieren die Sonne und lenken alle Blicke auf sich. Auch Pflanzkübel aus glänzendem Stahl sehen modern und elegant aus.

Zudem haben sie einen weiteren Vorteil: Durch die Reflexion der Sonne auf dem Metall werden Vögel von den Pflanzen ferngehalten. Auch eine metallische Sonnenuhr ist eine prima Dekoration für den Garten. Sie kann entweder an der Hauswand oder an weiteren Wänden im Garten angebracht werden. Zusätzlich zum dekorativen Aspekt lässt sich an der Sonnenuhr ebenfalls die Zeit ablesen.

Deko fuer den Garten: Himmlische Beschuetzer

Deko fuer den Garten: Himmlische Beschuetzer

Gartenfiguren und besondere Skulpturen fürs Grüne

Als typisch deutsche Gartenfigur ist der Gartenzwerg oder der Gartengnom bekannt. Diese niedlichen Figuren, die jeden Garten verschönern, gibt es in allen möglichen Größen und Ausführungen. Ein Gartenzwerg schmückt sowohl einen gepflegten und akkurat geschnittenen Rasen als auch einen etwas wilden Vorgarten. Erlaubt ist, was gefällt:

Ob der Gartenzwerg neckisch hinter einem Strauch Rosen hervor blickt oder neben dem Gartenteich positioniert ist, hängt ganz davon ab, was dem Betrachter gefällt. Die Auswahl der Gartengnome ist riesig: Es gibt Zwerge, die lesen oder mit der Gartenarbeit beschäftigt sind. Auch moderne Interpretationen des rockigen Gartenzwergs sind besonders bei jungen Gartenbesitzern beliebt.

Doch nicht nur der Gartenzwerg ist eine beliebte Gartenfigur. Auch Skulpturen aus Stein, Beton oder Ton sind tolle Möglichkeiten, um den eigenen Garten individuell zu schmücken. Besonders für Heimwerker, Bastler und Eltern, die zusammen mit ihren Kindern den Garten gestalten wollen, bieten sich Ton- oder Betonfiguren an. Diese können ganz leicht selbst hergestellt werden.

Individuelle Gartendeko: Beton- und Tonfiguren selbst machen

Die Herstellung von individuellen Betonfiguren kann ohne größeren Aufwand in den heimischen vier Wänden oder im Garten erfolgen. Dafür wird zum einen Beton, den es in jedem Baumarkt gibt, benötigt und zum anderen eine passende Form. Dafür eignen sich günstige Silikonformen ebenso wie spezielle Figurenvorlagen.

Nach dem Anmischen des Betons, wofür auf jeden Fall Handschuhe und ein Atemschutz getragen werden sollten, kann der Beton in eine geölte Form gegeben werden. Die Form sollte mit Sonnenblumenöl oder einem vergleichbaren Öl gefettet werden, dass die Betonfigur nach dem Austrocknen wieder problemlos herausgelöst werden kann.

Damit sich im Beton keine unschönen Luftblasen bilden, sollte die gefüllte Form nach dem Einfüllen gerüttelt werden. Alternativ bietet es sich auch an, die Form auf ein Holzbrett zu legen und auf dieses mit einem Hammer zu schlagen – die Erschütterungen verhindern Luftblasen.

Nach zwei bis drei Tagen ist der Beton grob ausgehärtet und kann aus der Form gelöst werden. Anschließend sollte die selbstgemachte Figur weitere zwei Tage bei gleicher Temperatur lagern bis sie schließlich vollständig getrocknet ist. Ob die Figur noch mit farbigen Akzenten versehen wird, liegt ganz in Ihrem Geschmack.

Auch Tonfiguren können selbst getöpfert werden. Damit die Gartenfiguren dann auch witterungsfest sind, sollten der Ton und die Glasur gebrannt werden. Dafür braucht es jedoch sehr hohe Temperaturen, die herkömmliche Öfen nicht leisten können.

Wer also Tonfiguren selbst modellieren will, tut gut daran, einen entsprechenden Workshop zu besuchen, der das Brennen und Glasieren gleich beinhaltet. Es empfiehlt sich auch, beim ortsansässigen Töpfer nachzufragen. Dieser kann nicht nur den Ton liefern, sondern die individuellen Gartenfiguren im Ofen gleich mit brennen.

 

Deko fuer den Garten: Einfaches aber dekoratives aus Holz

Deko fuer den Garten: Einfaches aber dekoratives aus Holz

Innovative Gartendekoration aus Holz

Auch Holz ist ein beliebter Rohstoff, wenn es ums Thema Gartendekoration geht. Holz sieht natürlich aus, ist leicht zu beschaffen und kann gut verarbeitet werden. Für alle die, die mit einer Kettensäge gut umgehen können, bietet es sich an, Stämme nach dem eigenen Belieben zu formen.

Anfänger können beispielsweise eine Vertiefung in einen gefällten Stamm schneiden. Das Ergebnis ist umwerfend: Gefüllt mit Blumenerde lässt sich der Stamm-Blumenkasten individuell bepflanzen und ist ein besonderes Highlight im Garten.

Spezielle Schnitz-Kurse mit der Kettensäge vermitteln nicht nur wichtiges Wissen bezüglich der Sicherheit, sondern auch, wie man aus Stämmen einzigartige Figuren für den Garten sägt. Diese Kurse richten sich besonders an Fortgeschrittene, die bereits sicher im Umgang mit der Kettensäge sind.

Ein wenig unspektakulärer, aber dafür umso süßer sind selbstgebaute Vogelhäuschen für den Garten. Ob alleine oder zusammen mit dem Nachwuchs: Das Werkeln mit Holz und Laubsäge macht viel Spaß und individualisiert Ihren Garten.

Toller Nebeneffekt: Die niedlichen Vogelresidenzen bieten den Vögeln, wenn sie in ausreichender Höhe angebracht sind, eine gute Möglichkeit zum Brüten. Auf diese Weise wird nicht nur der Garten schön dekoriert, sondern auch heimische Vögel in den Garten gelockt.


Bildnachweis:©Fotolia Titelbild: Sabine Schönfeld – #2 Martin Debus – #3 marcingregor – #4 Jeanette Dietl

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply