Balkon dekorieren: Weihnachtsdeko-Trends

Die Adventszeit steht vor der Tür und auch draußen soll  auch der Balkon weihnachtlich dekoriert werden? Gerade auf dem Balkon bietet sich genügend Platz, um adventlichen Schmuck anzubringen. Die schönsten Ideen finden Sie hier auf einen Blick.

Balkon dekorieren: Den Fokus auf das Geländer richten

Gerade beim Balkon dekorieren gibt es mehrere Möglichkeiten, um diesen besonders gut in Szene zu setzen. Dabei muss zwischen zwei grundsätzlichen Optionen unterschieden werden. Zum einen kann der Balkon von außen dekoriert werden, sodass der Schmuck von der Straße zu sehen ist und besonders viel Freude beim nach Hause Kommen verbreitet. Diese Deko ist dann von Innen natürlich nicht mehr zu sehen. Die andere Möglichkeit besteht darin, den Balkon per se zu gestalten, sodass beim Blick von der Wohnung nach draußen Freude aufkommt. Selbstverständlich kann der Balkon auch auf beide Arten gestaltet werden. Fakt ist: Wird das Geländer mit Deko versehen, ist dies vornehmlich von draußen zu bemerken. Kein Grund jedoch, auf wunderbar weihnachtlichen Schmuck zu verzichten!

Die wohl beliebteste Art und Weise den Balkon und im Speziellen das Geländer zu verzieren besteht darin, eine Girlande um die Balustrade zu schlingen. Besonders praktisch sind outdoor-geeignete Girlanden aus künstlichen Tannenzweigen: Diese lassen sich einfach befestigen und verlieren keine Nadeln – gerade in einem Mietshaus ist das von großer Relevanz für den Nachbarschaftsfrieden. Wem eine Girlande allein zu dunkel ist, der kann selbstverständlich auch eine Lichterkette um das Geländer schlingen. Wichtig ist, dass diese für den Außenbereich geeingnet ist und dass der Stromanschluss vor Wasser- und Schneeeintritt geschützt ist. Achten Sie beim Anbringen ferner auf eine solide Befestigung: Auch bei Wind und Wetter darf nichts hinabstürzen.

Gerade beim Balkon dekorieren gibt es mehrere Möglichkeiten, um diesen besonders gut in Szene zu setzen. Dabei muss zwischen zwei grundsätzlichen Optionen unterschieden werden. Zum einen kann der Balkon von außen dekoriert werden, sodass der Schmuck von der Straße zu sehen ist und besonders viel Freude beim nach Hause Kommen verbreitet. (#01)

Gerade beim Balkon dekorieren gibt es mehrere Möglichkeiten, um diesen besonders gut in Szene zu setzen. Dabei muss zwischen zwei grundsätzlichen Optionen unterschieden werden. Zum einen kann der Balkon von außen dekoriert werden, sodass der Schmuck von der Straße zu sehen ist und besonders viel Freude beim nach Hause Kommen verbreitet. (#01)

Blumenkästen müssen nicht abgehängt werden: Balkon dekorieren

Den Balkon zu dekorieren und den Fokus auf das Geländer zu richten ist das eine. Auf der anderen Seite können aber auch die Blumenkästen gekonnt in Szene gesetzt werden. Gerade fest installierte Blumenkästen aus Beton sind eine hervorragende Grundlage für die weihnachtliche Deko und bieten jede Menge Raum, um diese auch gut und sicher fixieren zu können. Ein Klassiker in Sachen weihnachtliche Deko sind auch hier Zweige von Nadelnbäumen jeglicher Art: Egal, ob klassische Nordmanntanne, elegante Blautanne oder verspielte Fichtenzweige mit Zapfen – diese Art von Deko kommt gerade draußen richtig gut an und macht schnöde und leere Blumenkästen zum weihnachtlichen Hingucker! Weitere outdoor-geeignete Dekoelemente können ebenfalls in den Blumenkästen positioniert werden.

Tannenzapfen, Schleifen aus weihnachtlichen Bändern oder hübsche Figuren aus Holz stellen eine tolle Ergänzung zum weihnachtlichen Tannengrün dar. Auch Weihnachtskugeln aus Kunststoff zeigen sich wetterfest und können mit Draht hervorragend an den Tannenzweifen fixiert werden. Wenn die Blumenkästen vor Witterungseinflüssen und Schnee weitestgehend geschützt sind, kann künstliches Schneespray einen ganz besonders winterlichen Effekt zaubern. Achten Sie jedoch darauf, dass das Schneespray umweltverträglich ist und nicht auf den Boden des Balkons gelangen kann – dies könnte unschöne Flecken zur Folge haben. Auch die Dekoration der Blumenkästen ist von außen besser zu sehen als von innen und verbreitet aus Perspektive der Straße wunderbar adventliche Stimmung.

Damit Sie auch mit dem Blck von Ihrer Wohnung hinaus auf den Balkon ein weihnachtliches Ambiente genießen können, kann auch der Balkon an sich adventlich gestaltet werden. (#02)

Damit Sie auch mit dem Blck von Ihrer Wohnung hinaus auf den Balkon ein weihnachtliches Ambiente genießen können, kann auch der Balkon an sich adventlich gestaltet werden. (#02)

Balkon dekorieren: Stühle verräumen und Platz schaffen

Damit Sie auch mit dem Blck von Ihrer Wohnung hinaus auf den Balkon ein weihnachtliches Ambiente genießen können, kann auch der Balkon an sich adventlich gestaltet werden. Zunächst ist es ratsam, den Balkon winterfest zu machen und alles, was nicht witterungsbeständig ist, nach innen zu schaffen. Dazu zählt neben nicht-winterfesten Pflanzen auch die sensible Gartenmöbelgarnitur etc. Anschließend kann der zur Verfügung stehende Platz für jede Menge weihnachtliche Dekoration genutzt werden. Gerade Windlichter oder Laternen kommen im Freien besonders gut zur Geltung und können hervorragend mit – echten oder unechten – Tannenzweigen kombiniert werden. Generell macht sich auf dem Balkon alles besonders gut, das natürlichen Ursprungs ist.

Ob Tannenzweige, Rinde, Tannenzapfen, Nüsse oder Äpfel – diese natürlichen Elemente sind eine erstklassige Grundlage für eine adventliche Dekoration. Alle frost- bzw. wetterfesten Dekoelemente können ohne Weiteres ergänzt werden: Bunte Schleifen, Kerzengläser, Laternen oder Weihnachtskugeln aus Kunststoff sehen auf dem Balkon toll aus. Eine ganz besondere Art der Dekoration stelllt ein Vogelhäuschen oder ein Meisenknödel dar: Dieses nützt nicht nur den Piepmatzen, die bei Frost und Schnee kein Futter finden, sondern sieht auch noch wunderbar aus. Gerade wenn Kids im Haushalt leben, ist eine Futterstelle für Vögel auf dem Balkon ein spannendes Kino im Freien, das für Abwechslung und gelebten Biologieunterricht sorgt. Vogelhäuschen gibt es in dekorativen Ausführungen, die super zur natürlichen Deko auf dem Balkon passen.

 

Den Balkon zu dekorieren und den Fokus auf das Geländer zu richten ist das eine. Auf der anderen Seite können aber auch die Blumenkästen gekonnt in Szene gesetzt werden. (#03)

Den Balkon zu dekorieren und den Fokus auf das Geländer zu richten ist das eine. Auf der anderen Seite können aber auch die Blumenkästen gekonnt in Szene gesetzt werden. (#03)

Balkon dekorieren und den Weihnachtsbaum outsourcen

Ein Christbaum und Weihnachten gehören unwiderruflich zusammen – und genau aus diesem Grund ist der Weihnachtsbaum das Dekoelement Nummer 1, welches auch dem Balkon das gewisse Etwas geben kann. Im Baumarkt gibt es immer mehr Nadelbäume mit Topf, die wunderbar auf dem Balkon positioniert werden können und dort für ein weihnachtliches Ambiente sorgen. Selbstverständlich muss der Outdoor-Weihnachtsbaum nicht zwangsläufig den Tannenbaum in der Wohnung ersetzen. Vielmehr schafft der Weihnachtsbaum mit Topf im Freien noch einmal eine Extraportion weihnachtliche Stimmung. Damit der Christbaum im Wohnzimmer und der Weihnachtsbaum auf dem Balkon auch gut unterschieden werden können, kann beispielsweise der Schmuck variieren.

Während drinnen Glaskugeln und hochwertiger Christbaumschuck besonders gut zur Geltung kommen, macht sich draußen im natürlichen Umfeld Holzdeko und schlichter Weihnachtsbaumschmuck besonders gut. Ob Anhänger aus gefrästem Holz, selbstgemachte Strohsterne oder getrocknete Mandarinen- oder Orangenschreiben: Diese natürliche Deko kommt im Freien richtig authentisch daher und gibt dem Balkon einen hübschen weihnachtlichen Glanz. Der Weihnachtsbaum im Freien kann selbstverständlich mit einer Lichterkette oder echten Kerzen verziert werden. Wichtig ist, dass sich die Lichterkette für den Außenbereich eignet und dass Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen sollten. Ferner ist es ratsam, Echtwachskerzen aus Sicherheitsgründen im Freien lediglich als Deko anzubringen.

Eine Feuerschale ist eigentlich nur etwas für den Garten und den Sommer? Stimmt, doch auch in der Weihnachtszeit kann diese für ein außergewöhnliches Ambiente auf dem Balkon sorgen. (#04)

Eine Feuerschale ist eigentlich nur etwas für den Garten und den Sommer? Stimmt, doch auch in der Weihnachtszeit kann diese für ein außergewöhnliches Ambiente auf dem Balkon sorgen. (#04)

Die Feuerschale zweckentfremden

Eine Feuerschale ist eigentlich nur etwas für den Garten und den Sommer? Stimmt, doch auch in der Weihnachtszeit kann diese für ein außergewöhnliches Ambiente auf dem Balkon sorgen. Dafür wird die schmiedeeiserne Feuerschale mit üppigen Holzscheiten gefüllt – aber in jedem Fall nicht angezündet. Vielmehr wird eine möglichst filigrane LED-Lichterkette um die einzelnen Holzteile geschwungen. Toll ist es, wenn die für den Außenbereich geeignete Lichterkette batteriebetrieben ist und somit das Kabel möglichst gut unter den Holzscheiten verborgen werden kann. Wird nun die Lichterkette angeschaltet, wirkt es so, als würde ein gemütliches Feuer in der Schale glimmen und behagliche Wärme auf dem Balkon verbreiten. Selbstverständlich ist das nur der schöne Schein – ein echtes Feuer ist aus Brandschutzgründen auf dem Balkon nicht möglich.

Dieses künstliche Feuer steht einem echten aber in (fast) nichts nach! Je nach Größe der Feuerschale oder des Feuerkorbes bedarf es kaum einer anderen Deko am Balkon – dieses Fake-Feuer zieht einfach alle Blicke auf sich. Toll ist aber außerdem ein Hingucker an der Wand des Balkons. Wie wäre es beispielsweise mit einem selbst gestalteten Gesteck aus einem Paar ausgedienter Schlittschuhe, welche gemeinsam mit Tannenzweigen, einem Geschenkband und einer Weihnachtskugel aus Kunststoff hübsch arrangiert werden? Auch ein selbst gebastelter oder gekaufter Weihnachtskranz kann auf dem Bakon seine Wirkung entfalten und komplettiert die weihnachtliche Stimmung auch im Freien! Balkon dekorieren leicht gemacht: Nahezu alle Dekoelemente für drinnen können auch unter freiem Himmel auf dem Balkon verwendet werden. Einzig Lichterketten und Schmuck aus Glas sollte auf seine Outdoor-Tauglichkeit überprüft werden.


BIldnachweis:© Fotolia-Titelbild: Andrey Shevchenko -#01: Jürgen Fälchle -#02: ines39 -#03: Takacs Szabolcs-#04: IdeeID_

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply